Oktober-Termin im Repair-Café Tamm

Unser zweites Nach-Corona-Café war sehr gut besucht. Es hat uns sehr gefreut, altbekannte Gesichter wieder zu sehen und neue Gäste begrüßen zu dürfen.

Unsere Gäste hatten wieder eine große Auswahl an Gegenständen zur Reparatur mitgebracht. Somit waren Reparateure aus allen Fachbereichen gut beschäftigt. Bei Geräten mit 230 V Netzanschluss wurde nach der Reparatur eine VDE-Sicherheitsprüfung durchgeführt.

Zahlreich vertreten waren unter den mitgebrachten Geräten Lampen, Staubsauger, Kaffeemaschinen, Wasserkocher, Schleifgeräte und Drucker. Dazu kamen Multimedia-Geräte (CD-Kassettenrekorder, Weltempfänger) und Haushaltsgegenstände (Uhr, Massage-Rolle, eine Gartenschere, eine Bohrmaschine und eine Kaffeemühle).

An den Nähtischen wurden unter anderem ein Rucksack und eine Fahrradtasche repariert.

Dank der guten Zusammenarbeit zwischen den Bereichen Nähen und Mechanik ist dieser Klappstuhl wieder verwendbar.

Nicht sehr häufig im Café zu finden; ein Vertikutierer und ein Grundig Tonbandgerät.

Und natürlich gab es zum Kaffee wieder leckere hausgemachte Kuchen: Ein Apfelkuchen, ein Nuss-Kirschkuchen und ein „Elchkopf“-Birnenkuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.