Jubiläums-Repair-Café war ein voller Erfolg

Das Repair-Café hatte Grund zum Feiern: Zum 50.Mal. konnten wir in den sechs Jahren unseres Bestehens Gäste in der wunderbar geeigneten Kelter begrüßen.

Besonders gefreut hat uns der Besuch aus dem Rathaus. Bürgermeister Bernhard und Herr Schäuffele von der Stabstelle gratulierten uns zu unserer erfolgreichen Arbeit.

In seine Ansprache überbrachte Herr Bernhard den Dank der Stadtverwaltung für den ehrenamtlichen Einsatz der Café-Mitglieder.

Er betonte, dass ihm bewusst sei, dass nicht alle Gäste defekte Dinge zum Reparieren dabeihaben, manche kämen auch nur, um die schöne Atmosphäre zu genießen und Kontakte zu pflegen. Dies sei auch ein sehr wichtiger Punkt und man habe während der Corona-Krise erlebt, wie sehr der Kontakt zwischen den Menschen gefehlt hat.

Auch ließ er es sich nicht nehmen, bei einem Rundgang alle unsere Aktiven zu begrüßen.

Wir vom Repair-Café freuen uns über die Anerkennung und sehen voll Zuversicht neuen Reparatur-Herausforderungen in unseren künftigen Cafés entgegen.

Und nun zum eigentlichen Café.

Auch zum Jubiläums-Termin sind unsere Gäste zahlreich erschienen.

Mitgebracht hatten sie unter anderem eine Taschenlampe, eine Armbanduhr, einen Lichterbogen, Kaffeemaschinen und verschiedene weiter Geräte (Drucker, Nähmaschine, Ventilator). Staubsauger, Multimediageräte und Arbeiten an den Nähtischen waren diesmal der Renner.

Bei den Reparaturen hat sich mehrmals gezeigt, dass folgende Logik …

… in der Tat zutrifft.

Das Handy-Display muss ersetzt werden, die schöne Uhr läuft wieder
Zwei Gartenstühle können wieder verwendet werden
Auch das kommt vor …
Bunte Textilien am Nähtisch
Die schöne Reisetasche ist wieder einsatzbereit
Das Theken-Team

Zum Kaffee gab es auch diesmal leckere hausgemachte Kuchen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.